Lieblinge Power-Säfte für gesunde Haare

power saefte 320Wahre Schönheit kommt von innen! – Natürlich. Nur strahlt man davon doch gleich viel mehr aus, wenn man sich selbstzufrieden durchs dichte Haar fahren kann und auch beim zweiten Blick in den Spiegel keinen Anlass sieht, in so etwas wie ein Glanzspray zu investieren. Tun muss man dafür nur eines konsequent: sich vitaminreich ernähren! Schließlich kann gesundes Haar nur wachsen, wenn die Haarwurzeln mit ausreichend Nährstoffen versorgt werden. – Besonders nährstoffreich: Grüne Smoothies! Die turbogemixten Säfte sind wahre Beauty-Allrounder und mit den richtigen Zutaten die beste Haarpflege von innen. Auf welche Vitamine, Mineralien und Spurenelemente sollte man also besonders achten und wo stecken sie drin?

 

 

 

 

 

 

 

 


PROTEINE

Der Grundbaustein, aus dem unser Haar besteht, ist Keratin – also Eiweiß. Deshalb ist es umso wichtiger, dem Körper genug davon zuzuführen. Pflanzliche Proteine stecken z.B. in Getreide, Nüssen, Spinat und Wildpflanzen wie Brennnessel oder Giersch. Was viele nicht wissen: Grüne Smoothies dürfen weitaus mehr enthalten als Blattgrün und Obst. Man kann sie genauso gut mit Nüssen oder Getreideflocken verfeinern. Deshalb einfach ein paar Cashewnüsse – die zählen übrigens zu den eiweißreichsten Nüssen – untermixen oder ein paar Haferflocken on top und schon bekommt das Haar alle Proteine, die es braucht. 

 

VITAMIN H

– auch bekannt als Biotin – ist das Schönheitsvitamin überhaupt. Es kurbelt den Proteinstoffwechsel in den Haarwurzeln an, beugt Spliss vor und sorgt so für kräftige, glänzende Haare. Besonders reich an Vitamin H sind übrigens Erdnüsse, aber auch Brombeeren, Blaubeeren, Himbeeren und Erdbeeren enthalten Biotin.

 

VITAMIN A

...fördert das Haarwachstum. Man findet das Vitamin in grünem Gemüse wie Brokkoli, Grünkohl oder Spinat, aber auch in gelben Obstsorten wie Aprikosen, Mango oder Papaya. Einen besonders hohen Anteil an Beta-Carotin, das vom Körper in Vitamin A umgewandelt wird, enthalten Karotten. In den grünen Smoothie gehört übrigens nur das Karottengrün, nicht die Wurzel. – Wichtig dabei: Auf Bio-Qualität achten! 

 

ZINK, KUPFER, EISEN

Eisen versorgt die Zellen mit Sauerstoff, Zink ist für das Haarwachstum verantwortlich – ohne genügend Zink kann kein Keratin gebildet werden – und Kupfer beugt brüchigem Haar vor, indem es seine Struktur stärkt. Zink steckt in Kürbiskernen, Kupfer in Haferflocken, Avocado oder Sonnenblumenkernen und Eisen z.B. in Spinat, Mangold, Broccoli und Feldsalat – Good to know: Eisen kann vom Körper wesentlich besser in Kombination mit Vitamin C aufgenommen werden – also einfach einen Spritzer Zitrone dazugeben.

 

Wer keine Zeit hat, sich die Beauty-Drinks selbst zu mixen, kann sie sich natürlich auch direkt von der Theke holen. Unser Tipp für Berlin: DALUMA. Hier gibt´s nicht nur die besten Smoothies der Stadt, sondern auch die leckersten Superfood-Gerichte. Die kann man sich, wenn man will, auch liefern lassen. – Unser Daluma-Favorit: "The Radiator", der absolute Power-Saft für Haut & Haare! 

 

 

Text: Anja Wiesen 

Bildquelle: http://blog.freepeople.com